• An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
Wie ist der Ablauf einer Psychotherapie in dieser Praxis?

 

VORSTELLUNGSGESPRÄCH

 

Das Ziel dieses Gespräch ist es, dass für Sie die Gelegenheit besteht sich mit dem Therapeuten und dessen Angebot etwas vertraut zu machen. Darüber hinaus erhalten Sie hier allgemeine Auskunft über Psychotherapie, alternative Behandlungsverfahren und Ablauf (informed consent, aufgrund der Aufklärungspflicht des Therapeuten).

 

Nach diesem Gespräch werden Ihnen die Informationen noch einmal schriftlich ausgehändigt. Da Ihnen eine Quittung (Honnoraire) im Anschluss an die Psychotherapie ausgehändigt wird, benötigt der Therapeut ihre Daten.

 

insgesamt können 3 Sitzungen innerhalb von 90 Tagen gegeben werden. Innerhalb

dieser Zeit sollten Sie jedoch den Arzt aufsuchen damit dieser Ihnen eine erste Anzahl von Sitzungen verordnen kann.

 

WICHTIG

 

Im Anschluss an das Informationsgespräch (10-15 Min.) folgt eine erste Therapiestunde á 55-60 Min. Sie werden gebeten, das Honorar im Anschluss an jede Therapiestunde via Payconiq oder Cash zu entrichten.

 

PHASEN DER THERAPIE

 

In groben Zügen läßt sich die Therapie in vier Phasen unterteilen, wobei diese Phasen sich durchaus überlappen können:

 

Erste Phase

Es geht zunächst einmal darum, wiederkehrendes Leiden, bestimmte Verhaltensmuster, Umgang mit sich selbst und anderen, somit Auslöser, Aufrechterhaltende Faktoren... und Stärken zu identifizieren.

 

In dieser Phase wäre es auch wichtig, dass Sie ein gewisses Vertrauen zum Therapeuten aufbauen können.

 

Zweite Phase:

Hier wenden wir uns verstärkt bestimmten Erlebnisinhalten zu, ggf. werden auch unmittelbare Reaktionen verstärkt angesprochen andererseits wird aber auch an der

Stabilisierung, Sicherheit, Wohlbefinden etc. verstärkt gearbeitet.

 

Das Ziel in dieser Phase liegt oft darin, dass man gewisse Erlebnisse und Reaktionen ausspricht und auch verstehen lernt, jedoch ohne diese unbedingt zu sehr zu bewerten. Zudem wird aber auch dem Gegenspieler eine besondere Rolle zuteil, indem angenehme Gefühle wie Stabilität, Sicherheit etc. stärker hervorgehoben werden.

 

Dritte Phase:

Neue Wege werden erprobt. Inneres Erleben wird verstärkt angesprochen und solllte in dieser Phase schon besser angenommen werden.

 

Vierte Phase:

Verfestigung des Erlernten. Inbesondere geht es nun darum, dass Sie in der Lage sind wichtige für Sie bedeutsame Werte zu leben und somit für Sie wichtige Ziele erreichen. Dies durch einen gesunden Umgang mit ihren inneren Erlebnisinhalten, so dass sie sich  z.B. auf lange Sicht vitaler und präsenter fühlen, einen besseren Kontakt zu sich selbst und je nach Problem auch zu anderen Menschen eingehen können.

 

Dauer der Sitzungen:

Nach der ersten Sitzung, kann von Stunde zu Stunde entschieden werden zwischen:

 

55-60 Min

(längere Sitzungen z.B. 70 Min. werden mit einem Aufpreis vergütet).

Coaching

"Die Psychotherapie wendet sich stärker verschiedenen Problembereichen zu, das Coaching konzentriert sich hingegen verstärkt auf einen bestimmten Problemereich z.B.  Wissensaufnahme, Entspannung etc. Es macht durchaus Sinn psychotherapeutische Methoden in den Coachingbereich einfließen zu lassen, da der Übergang sozugen fließend ist.

THE STAGES IN THERAPY

 

1st stage in  "therapy" is to collect all your suffer and strategies you apply to reduce suffer without judging you. Moreower we pay attention on your personal strengths, selfattunement and some typical situations that cause or maintain the sufferings.

 

Second stage: Will focuse more on your need, values, expectations, principles, schemes... and identify so called barricades, who make it hard for you to reach your aims.


Third stage: will focuse more on new ways to deal with problematic situations as well as probematic feeling.

 

And finaly the last step is focused more on substain ore even intensify all strategies and behavior with allowes you to reach your aims and connect with your life.

 

 

___________________________________________________________________

 

Qualität der Psychotherapie

Die Qualität der Psychotherapie wird durch Dokumentationsarbeit, fachliche Vorbereitung auf die Psychotherapiestunden, Supervision und Fortbildung gewährleistet.